LOADING


Navigation
     Marktplatz
    
     Community
     Login / Anmelden


Detmold - Aktuell
    Highlights-News
    Szene Detmold
    Veranstaltungen-Events
    Dating Detmold
    Chat-Portal
    Freunde finden
    Mitfahrboerse


Specials
    Lottozahlen & Quoten
    Auftragsbörse
    Private Unterkünfte


Service & Infos
    Presseschau
    Stadtkarte Detmold
    Stadthalle Detmold
    Stadtverkehr-Detmold
    Forum Detmold
    Landestheater-Detmold
    Stadtverwaltung
    Polizei Detmold
    Feuerwehr Detmold
    Praktikum in Detmold
    Immobilien-Markt
    Kleinanzeigen
    Jobbörse
    Branchenbuch
    Linkverzeichnis
    Gruppen & Vereine
    Hot Deal
    Ärzte Verzeichnis
    Bücher-Shop
    Internet und Telefonshop
    Ticketcenter
    Finanzierungsrechner
    F1 Magazin
    Detmold-Live-Banner
    Kontakt
    Partner Werbung


Detmold-Live Wetter


Aufträge-Finder


Werbung


Die neusten Filme


Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen.
Schauen Sie mal rein...

Zu den Filmen!


Willkommen auf Detmold-Live.de...


Tanzen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

„One Billion Rising" auf dem Detmolder Marktplatz


Detmold. Jede dritte Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellen Kontakten gezwungen, vergewaltigt oder misshandelt. Das sind zusammen „one billion", eine Milliarde Frauen und Mädchen! „One Billion Rising" ist eine weltweite Kampagne, mit der Frauen und Männer in über 200 Ländern am 14. Februar gemeinsam protestieren, tanzen und sich erheben, um ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu fordern. Am Valentinstag ist Detmold wieder ein Teil dieses globalen Streikes.


Bereits zum fünften Mal wird die tänzerische Protestaktion in Lippe von dem Arbeitskreis Mädchen Arbeit in Lippe, den Gleichstellungsstellen der Stadt Detmold und des Kreises Lippe, Paulines Töchter e.V. und der Frauenberatungsstelle Alraune e. V. organisiert. Viele Gruppen aus Jugendzentren, Vereinen und Schulen haben bereits im Vorfeld die Choreographie des Tanzes zur Musik von „Break the chain", „Spreng die Ketten" eingeübt und versammeln sich zu den Trommelklängen von Taekyon Diestelbruch pünktlich um 16:30 Uhr auf dem Detmolder Marktplatz. Rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden erwartet, tanzen gemeinsam und setzen damit ein bewegtes Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.

Der alltägliche Sexismus und die alltägliche Gewalt gegen Frauen und Mädchen findet nicht nur auf der Straße, in der Schule oder im Beruf, sondern insbesondere auch zu Hause statt. Denn Gewalt erfahren Frauen vor allem durch Partner, Ex-Partner, durch Verwandte oder Bekannte. Nur in Ausnahmefällen ist der Täter ein Unbekannter.

Informationen zur Kampagne finden sich im Internet unter www.onebillionrising.de. Ansprechpartnerin für die Veranstalterinnen ist Regina Homeyer, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Detmold, Telefon 05231/ 977-284.

Das Stadtportal für die ganze Familie...
  

News


    

 

 



News Redaktion


Top Community...

Du hast Fragen zu einem bestimmten Thema, das du gerne mit anderen online diskutieren würdest? Oder dir liegt ein ganz heißer Tipp auf der Zunge, den du unbedingt weitergeben möchtest, dann bist du hier genau richtig!

Deine Community, generationenübergreifend, bietet nahezu alles für das tägliche Leben! Business, Bildung, Unterhaltung, Gesundheit, Urlaub und Freizeit sind nur einige Info-Tools die hier angeboten werden…

Schau dich mal um, es muss nicht immer Facebook sein, wir haben Detmold-Live.de!



Locations in Detmold...
Hier finden Sie die Top Lokale in Detmold und Umgebung!

Machen Sie sich ein paar schöne Stunden mit Freunden und Bekannten.

Verabreden Sie sich in unseren Communitys mit Menschen, die Ihnen vorher fremd waren. Bereichern und erweitern Sie durch Detmold-Live Ihren Bekanntenkreis.

Falls Sie selbst Ihr Cafe, Restaurant oder Ihre Disco hier einstellen möchten, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne.

Ihr Detmold-Live Team
  • Das „Da Vinci“ im Herzen der historischen Altstadt zieht schon von außen durch die noble Aufmachung in seinen Bann.

    Glanzstück ist Da Vincis „Abendmahl“, eigens dupliziert vom italienischen Meister Künstler Giorgio Bernardini. Wer mediterranen Geist, gute Kaffeesorten, fein erlesene Tropfen zu gutem Essen liebt, findet im „Da Vinci“ schnell sein liebstes gastronomisches Zuhause!

  • Nicht nur relativ - sondern absolut empfehlenswert ist ein Besuch im Einstein in der Koblenzer Altstadt, wo sich das Flair von Café, Restaurant und Bar vereint.
    Im großzügig und elegant eingerichteten Einstein werden aber nicht nur kulinarische Leckerbissen geboten. Immer wieder treffen sich hier Künstler aus aller Welt und vielversprechende Nachwuchstalente aus der Region, um die Gäste erstklassig zu unterhalten.

  • In einer der schönsten Gassen der historischen Altstadt liegt das Cafe Miljöö. Im Sommer fühlt man sich hier mit dem wunderschönen Blick auf die Liebfrauenkirche wie im Urlaub, im Winter bezaubert das Café durch seine warme, gemütliche Atmosphäre.
    Für viele ist das Miljöö aus Koblenz nicht mehr wegzudenken, besteht es doch nunmehr seit über 20 Jahren und ist mit seiner exotischen Auswahl an über 40 verschiedenen Kaffeevariationen einzigartig

  • Das Restaurant in Koblenz vereint verschiedene Bereiche unter einem Dach. Café, Restaurant, Bar, Club und Lounge. Egal ob Frühstück, Brunch, Clubevent oder Modenschau, hier ist immer was los.

    Das Restaurant in der Altstadt erfreut durch seine Vielseitigkeit alle Gäste von jung bis alt und lädt durch deine Erscheinung im wunderschönen Jugendstilambiente zum Verweilen ein.



Aktuelles...

 

 

 
Büchermäusekurs - literarische Krabbelgruppe

Detmold. Es ist wieder soweit: Am Dienstag, 13. Februar 2018, startet um 09:15 Uhr unter Leitung der staatlich anerkannten Erzieherin Nadine Schulte der nächste literarische Krabbelgruppenkurs der Stadtbibliothek Detmold. Der Kurs hat zum Ziel, bereits die kleinsten Erdenbürger mit dem Medium Buch und dem Spaß, der darin steckt, vertraut zu machen. Begleitet werden die Kursstunden von festen Ritualen, sodass für die Kinder ein Wiedererkennungseffekt besteht. So beginnt zum Beispiel jede Stunde mit einem wiederkehrenden Begrüßungslied und endet mit einem Abschiedslied.

Sprachförderung beginnt schon bei den ganz Kleinen. Durch Zuhören und aktives Sprechen erlernen die Babys die Sprache und bilden ihren passiven Wortschatz. Da Babys und Kleinkinder den Gleichklang von Reimen und Texten mit Rhythmus oder Melodie lieben, werden im Kurs allen interessierten Müttern und Vätern mit Säuglingen im Alter von 9 bis 15 Monaten Kniereiter, Fingerspiele und Lieder vermittelt, die gemeinsam mit den Babys umgesetzt werden. Darüber hinaus lernen die Kursteilnehmer geeignete erste Bilderbücher für ihre kleinen Mäuschen kennen und bekommen einige wenige ausgewählte Ratgeber beispielsweise zu den Themen Schlafen, Gesundheit und Sprachförderung vorgestellt. Außerdem erhalten natürlich die teilnehmenden Eltern die Gelegenheit, der Kursleitung Fragen zu stellen und sich gegenseitig auszutauschen. Damit auch die kleinen Büchermäuschen nicht zu kurz kommen, werden ihnen nicht nur einige Spielmaterialien für die Kursstunden zur Verfügung gestellt, sondern es soll auch das gemeinsame Lesen beziehungsweise Anschauen von Bilderbüchern praktiziert und die eine oder andere Bastelei für sie angefertigt werden.

Der Büchermäuse-Kurs findet an sechs aufeinander folgenden Dienstagvormittagen statt und die Teilnahme kostet 6,00 Euro. Da es sich um eine geschlossene Gruppe mit nur begrenzter Teilnehmerzahl handelt, wird um verbindliche Anmeldung bis zum 9. Februar unter Tel. 05231-309417 oder per Mail an k.blume@detmold.de gebeten.






  Schreibworkshop für Jugendliche


Detmold. Zum vierten Mal nimmt die Stadtbibliothek Detmold mittlerweile am landesweiten Projekt „Junges Schreiben - SchreibLand NRW" teil. Zusammen mit ihrem Förderverein gibt sie damit Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 14 Jahren die Chance, bei einem richtigen Autor das Handwerkszeug für kreatives Schreiben zu erlernen.


Unter dem Motto „Kreatives Schreiben - Vom Manuskript zum fertigen Buch" taucht der Autor Gerald Hagemann, der unter dem Pseudonym Robert C. Marley Krimis schreibt, mit den Jugendlichen in die Welt ihrer Fantasie und Träume ein. Unter seiner Anleitung lernen sie alles, was für das kreative Schreiben wichtig ist, und bekommen Unterstützung darin, wie sie sich literarisch ausdrücken können. Egal, ob jemand seine Träume als bekannter Detektiv ausleben und dadurch seine kriminalistische Ader zeigen möchte oder lieber fremde Länder und unbekannte Wesen zu Papier bringt. Wer mag, kann auch ausprobieren, ob sich die Träume poetisch in einem Gedicht umsetzen lassen. Der Kreativität sind keinerlei Grenzen gesetzt und auch das literarische Endprodukt ist freigestellt. Zum Ende der Schreibwerkstatt werden alle Geschichten in einer Abschlusspräsentation der Öffentlichkeit vorgestellt und danach auf der Homepage „Schreibland-nrw.de" veröffentlicht.


Der Schreibworkshop umfasst insgesamt 15 Zeitstunden und ist aufgeteilt in sieben Samstags-Termine von jeweils mindestens zwei Stunden. Start des Workshops ist am Samstag, 17. Februar 2018, um 10:00 Uhr in der Stadtbibliothek Detmold, Leopoldstr. 5. Da nur eine begrenzte Anzahl an jungen kreativen Nachwuchsschriftstellerinnen und Nachwuchsschriftstellern teilnehmen kann, wird um verbindliche Anmeldung bis zum 14. Februar unter Tel. 05231 - 30 94 17 oder per Mail an k.blume@detmold.de gebeten. Die Teilnahmegebühr für den Kurs inklusive professioneller Betreuung und Anleitung durch den Autor liegt bei 25 Euro.


Weitere Informationen zu den Inhalten des Kurses finden sich im Internet unter www.stadtbibliothek-detmold.de oder dem Blog https://stadtbuechereidetmold.wordpresss.com. Gefördert wird die Schreibwerkstatt vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen von SchreibLand NRW - einer Initiative des Verbands der Bibliotheken NRW und des Literaturbüros NRW.


 


Video-Informationen aus der Region...


Aktuelles...
Interessantes aus der Region Lippe...
Nutzen Sie unseren Blog für dieses Thema!  
 



Infos...
Deine Glückszahlen 6:49
Börse aktuell

Weitere Börsenkurse



Suchen und finden im Internet mit...


zur Pucco Suchmaschine
Language
Detmolder Zeit
Kennst du schon...?
Martin B.

69 Jahre
aus Blomberg
Facebook
Detmold-Live QR-Code


  App für:

  • Apple  • Android  • Windows
  • BlackBerry  • Nokia OVI
LZ Top-News
Mutmaßliche Andreasmesse-Schläger stehen vor Gericht
Das sind die Hintergründe zur Bleistift-Attacke im Detmolder gpz
Streikende Redakteure demonstrieren in Detmold für mehr Gehalt
Weidmüller erzielt Rekordwerte
21-Jähriger sticht Mitpatienten im GPZ Bleistift in den Hals
Hexen und Fürstinnen: Neue Stadtführung durch Detmold
Tarifverhandlungen: Redakteure im Warnstreik
Die Wunschliste fürs Hornsche Tor in Detmold steht
Polizei nimmt mutmaßlichen Mörder aus Enschede in Detmold fest
Mutmaßlicher Brandstifter aus Detmold inzwischen in Untersuchungshaft
EURO-Lotto


Nutzungsvereinbarung  |  Impressum  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt |  Redaktion 

Copyright
© 2009 Web-Script Software - Alle Rechte vorbehalten.    Mittwoch, den 25. Apri l 2018 - 06:17:54 Uhr